Hallo liebe Leser!

Heute genießen wir den letzten Abend unseres Workshops.

Die letzten Tage waren sehr spannend. Wir haben das gesamte Dorf erkundet und viele Eindrücke gesammelt.

Aber fangen wir am ersten Tag an:

Am Mittwochmorgen haben wir unser Quartier in der „alten Schule“ bezogen und wurden von Herrn Schaaf persönlich und herzlich empfangen. Nach einer kurzen Einführung wurden wir von Herrn Schaaf und Frau Hangs durch euer Dorf geführt. Durch diese Stadtführung bekamen wir einen ersten Eindruck von Steinmauern.

Nun wurde uns die erste Aufgabe ausgeteilt: Jeder Student sollte eine persönliche Karte Steinmauerns erstellen und somit ein eigenes Bild des Ortes zu bekommen. Wir legten alle sofort los und  spazierten, beobachteten und dokumentierten die Gemeinde über zwei Tage hinweg.

Am Donnerstag Nachmittag führte uns Herr Götz mit großer Leidenschaft durch sein Herzstück: das Flößermuseum.

Am Abend wurden wir auf ein Bier in „DIE LINDE“ eingeladen. Wir waren alle sehr gespannt. Nach dem ersten Bier waren die Kontaktbarrieren gebrochen und wir sind froh, dass sich manch ein Missverständnis aufgeklärt hat. Nein, wir sind keine Zeugen Jehovas und kundschaften auch keine Einbruchsziele aus!

Nach dem letzten regnerischen Erkundungstag konnten wir uns abends mit dem St. Martins Glühwein vor der Kirche aufwärmen.

Wir haben uns sehr wohl gefühlt und sehr über euer Interesse und die zahlreichen Gespräche gefreut.

Bis morgen beim Bürgerdialog im Rathaus !

Eure Studis 🙂

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s