Steinmauern: ein Dorf, eine Einheit, eine Zukunft.

Die Studentin Cécile stellt ihre 4 Visionen für Steinmauern im Jahr 2050 vor und beschreibt, wie sie diese erreichen möchte.

Hallo liebe Leser,

meine Vision für Steinmauern 2050 zielt auf ein nachhaltiges und ökologisches Dorf ab, wo heutige Probleme gelöst und neue Qualitäten hinzugekommen sind. Das Dorf ist bereits aktiv… Aber warum könnte man es nicht noch aktiver werden lassen?

dav

 

Dafür habe ich ein Aktionsplan aufgestellt – 4 Visionen, die für mich wichtig sind und die ich weiter entwickeln möchte:

  • Das Dorf vergrößert und erneuert sich: 2050 wird der“neue“ Teil des Dorfes der“alte“ Teil und der heutige „alte“ Teil wird der „neue“ sein.
    Ich schlage deshalb eine Sanierung des alten, nördlichen Dorfteils vor. Man könnte auch ein neues Viertel etablieren, in dem neue Gebäudetypen hinzugefügt werden könnten.
  • Gemeinschaftsgefühl: Hier möchte ich gern die Nachbarschaft, durch gemeinsame Gärten oder Gemüsegarten verstärken.
  • Verbindungen zwischen den verschiedenen Teilen des Dorfes und zwischen den Generationen: Hier schlage ich vor, neue soziale und kulturelle Zentren zu kreieren. Die roten Punkte auf der Karte unten stehen für bestimmte Aktivitäten.
  • Nachhaltiges Verkehrssystem: Ich will die Radwege verstärken, einen Elektro-Bus, der nur in Steinmauern fahren könnte, einzusetzen oder auch ein Fähre auf der Murg zu installieren (farbige Schnüre auf der untrigen Karte).

dav

 

Insgesamt habe ich viele Ideen entwickelt und muss noch eine Auswahl treffen.

Wenn Sie darauf reagieren möchten, wäre ich froh sein, Ihre Meinung zu lesen.
Cécile

Advertisements

3 Gedanken zu „Steinmauern: ein Dorf, eine Einheit, eine Zukunft.

  1. Hallo,
    die Idee mit dem Elektrobus finde ich sehr gut. Man könnte dies auch mit einem Nachtfahrverbot für LKW
    verhängen. Bei all den Ideen fehlt noch eine Lärmreduzierung auf der Hauptstraße. Bei der Anzahl der Fahrzeugen gibt es sogar ein Gesetz zum Lärmschutz.
    Grüße

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo,
      Ich danke Ihnen für Ihre Feedback.
      Für die Lärmreduzierung schlage ich am Moment eine neue Straße und Verlangsamungssyteme (z.B: Bodenwelle,…) vor.
      Da die Vision für 2050 geplant ist, könnte man auch vorschlagen, dass die Autos auch elektro sein werden und in diesem Fall hätte man nicht so viel Lärm.

      Gefällt mir

      1. In die Zukunft gesehen ist das OK. Aber jetzt kann man schon etwas zur Lärmreduzierung tun.
        Viele Dörfer, Städte machen es uns vor. Viele haben eine Geschwindigkeitsbeschränkung zur Lärmreduzierung. Sei es am
        Tag oder auch Nacht’s. Und diese Art der Lärmreduzierung ist ohne viel Geld in die Hand zu nehmen zu realisieren. Dies würde zu einem höheren Lebenstandart führen.

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s